App

Wir unterstützen Sie


Wir unterstützen Sie.
Wir unterstützen Sie.

Auch wir können Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Umweltschutzmaßnahmen helfen. Mit ehrenamtlicher Arbeit, Geld und Beratung unterstützt der Verein Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld schnell und unbürokratisch vielfältige Maßnahmen für unsere bedrohte Natur. Gemeinsam mit Ihnen können wir auf diese Weise einen wichtigen Beitrag zum Erhalt der Landschaft leisten.

 

 

 

FÖRDERUNG VON BIOTOP- UND ARTENSCHUTZMAßNAHMEN

Für die Anlage und Pflege von Landschaftselementen wie Hecken, Streuobstwiesen, Kopfbäumen, Alleen und Kleingewässern können Sie bei uns eine Förderung in Höhe von 2/3 der Gesamtkosten beantragen. Übersteigen die Kosten den Betrag von 1.500 €, erfolgt ein Zuschuss in Höhe von max. 1.000 € je Einzelmaßnahme. In der Regel werden nur die entstehenden Material- und nicht die Arbeitskosten gefördert. Nach Absprache können bei einigen Pflegemaßnamen, wie beispielsweise der Kopfbaumpflege, auch Arbeitskosten gefördert werden.

Sie sind an einer Förderung von Biotop- und Artenschutzmaßnahmen interessiert? Wenden Sie sich gerne direkt an uns.

 

VERTRAGSNATURSCHUTZ

Die münsterländische Kulturlandschaft ist über Jahrhunderte durch ihre Nutzung entstanden. Tiere und Pflanzen sind aufgrund dieser Nutzung in der Region heimisch und viele gefährdete Arten lassen sich nur durch die Pflege der Landschaft erhalten. Unverzichtbare Partner hierbei sind Landwirte, die auf freiwilliger Basis Bewirtschaftungsverträge zur naturschutzgerechten Nutzung ihrer Flächen abschließen.

Sie interessieren sich für den Vertragsnaturschutz? Weitere Informationen finden Sie hier.

 

FELDVOGELSCHUTZ

Um den deutlichen Bestandsrückgang von Arten der freien Feldflur aufzuhalten, haben das Naturschutzzentrum Kreis Coesfeld e.V. und der Kreis Coesfeld das Projekt "Feldlerche, Kibitz & Co." für eine artenreiche Feldflur ins Leben gerufen. Gemeinsam mit Landwirten und Jägern werden freiwillige Maßnahmen zur Verbesserung des Lebensraumes von Feldvögeln umgesetzt.

Sie sind am Feldvogelschutz interessiert? Weitere Informationen finden Sie hier.

 

OBSTBAUMPROGRAMM

Alte Streuobstwiesen verschwinden zunehmend aus unserer Landschaft. Dabei sind sie wichtiger Lebensraum vieler Insekten, die nicht nur die Blüten der Bäume, sondern auch die Wiesen benötigen. Auch Vögel und Säugetiere finden in den Obstwiesen Nahrung und wertvolle Überwinterungsmöglichkeiten. Mit dem Ziel, dieses alte Landschaftselement zu fördern, wurde in 2016 ein Obstbaumprogramm vom Kreis Coesfeld neu aufgelegt, mit dem der Kauf neuer Obstbäume durch Privatpersonen unterstützt werden soll.

Sie sind an dem Programm interessiert? Weitere Informationen finden Sie hier.

 

NISTPLÄTZE FÜR DEN STEINKAUZ

Der Steinkauz leidet heute unter dem Verlust von Obstwiesen, Grünlandflächen und Nistmöglichkeiten. Durch den Erhalt und die Neuanlage von Obstwiesen können auch Sie dem Steinkauz helfen. Niströhren werden gerne als Ersatz für die fehlenden natürlichen Brutplätze angenommen.

Sie sind an den Steinkauzröhren Interessiert? Weitere Informationen finden Sie hier.