App

Wiesenwelt am Wegesrand

Zum Thema "Wiesenwelt am Wegesrand" finden drei verschiedene Programme statt. Dabei kann jedes Programm nochmal individuell auf eine bestimmte Altersgruppe angepasst werden.

Vorschulkinder

Entdecke die zauberhafte Wiesenwelt am Wegesrand

Wir beobachten Insekten im Wiesendschungel und finden gemeinsam heraus, welche dort leben und was sie gerne fressen. Vielleicht entdeckt ihr sogar eine Honig- oder Wildbiene... Anschließend bauen wir ein kleines Lehmhaus, damit sich Insekten auch bei euch im Garten zuhause fühlen.

 

Dauer:

1,5 Stunden

Ort:

Alter Hof Schoppmann

Kosten:

3 € pro Kind

Buchbar:

April bis September

Die Entwicklung und Durchführung des Programms durch das Biologische Zentrum wurde gefördert vom Umweltministerium NRW im Rahmen des Förderprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

 

Grundschulkinder

Wunderbare Wiesenwelt am Wegesrand

Wir beobachten gemeinsam die Insekten in der Wiese und finden heraus, welche Kräuter wichtig für viele von ihnen sind. Außerdem lernt ihr ein paar Namen der verschiedenen Pflanzen kennen und könnt sehen wie viele Tiere in einer Wiese wohnen und was sie fressen. Vielleicht entdeckt ihr sogar eine Honig- oder Wildbiene und könnt herausfinden, wie sie für uns Menschen aus dem gesammelten Nektar der Blüten Honig herstellt. Um etwas für den Schutz der Wildbienen zu tun baut ihr ihnen ein Haus, welches ihr bei euch im Garten aufstellen könnt.

 

Dauer:

3 Stunden

Ort:

Alter Hof Schoppmann

Kosten:

3 € pro Kind

Buchbar:

April bis September

Die Entwicklung und Durchführung des Programms durch das Biologische Zentrum wurde gefördert vom Umweltministerium NRW im Rahmen des Förderprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

 

Sekundarstufe 1 und 2

Schule aktiv gegen das Insektensterben

Ihr macht eine Bestandsaufnahme an verschieden Wegrändern und erlernt die Pflanzenbestimmung nach Merkmalen wie Blütenfarbe, Blütenblattzahl und Standort. Auch lernt ihr, wie die Insekten in verschiedenen Gruppen unterteilt werden. In Kurzreferaten erarbeitet ihr die Gefährdung der Insekten und welche Konsequenzen daraus für den Menschen entstehen. Zudem erstellt ihr eine Infoseite für die Homepage der Schule.

 

Dauer:

2 Stunden

Ort:

Alter Hof Schoppmann

Kosten:

3 € pro Kind

Buchbar:

Mitte April bis Mitte Juni

Die Entwicklung und Durchführung des Programms durch das Biologische Zentrum wurde gefördert vom Umweltministerium NRW im Rahmen des Förderprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE).

 

Terminabsprache

Catharina Kähler

Dipl.-Landschaftsökologin

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Tel: 02502-90 143 86 | Mo. bis Fr., 09.00 - 16:00 Uhr

» catharina.kaehler(at)naturschutzzentrum-coesfeld.de

 

Biologisches Zentrum Kreis Coesfeld

Neben den hier vorgestellten Veranstaltungen für Schulen und Kindergärten, bietet das Biologische Zentrum in Lüdinghausen noch viele andere an. Machen Sie sich online ein Bild und gehen zur Homepage des Biologischen Zentrums.

 

Biologisches Zentrum Kreis Coesfeld.
BNE.JPG