App

NSG Franzosenbach

21.11.2021

SCHUTZGEBIETSVORSTELLUNG Das NSG Franzosenbach ist 21 Hektar groß und umfasst das Tieflandbachtal des Röttgenbachs, einen Quellbereich sowie ein weiteres Nebenbachtal des Franzosenbaches. Entlang des Sand-Quellbachs befindet sich ein Erlen-Bruchwald, der an eine Sumpfdotterblumen-Nasswiese grenzt, auf der außerdem zahlreiche weitere Pflanzen, wie bspw. Orchideen und Waldengelwurz zu finden sind. Durch den ehrenamtlichen Naturschutz wurde der Wert dieser Feuchtwiese gerade rechtzeitig erkannt, denn sonst wäre das Gebiet 1989 einer Bodenauffüllung zum Opfer gefallen und die Feuchtwiese hätte sich nicht so artenreich entwickeln können wie sie heute ist. Denn durch die einmalige Mahd im Spätsommer ist die Feuchtwiese zu einer der artenreichsten im Kreis Coesfeld geworden. Fotos: Kerstin Wittjen Dieser Beitrag wurde verfasst von: #BFD-leistende*r